Checklisten

Damit wir Ihnen die beste Behandlung bieten können, sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen. So benötigen wir vollständige Informationen über regelmäßig eingenommene Medikamente, Berichte über Krankenhausaufenthalte und Befunde von anderen Fachärzten.

Bitte überprüfen Sie anhand der unten stehenden Checklisten, welche Dokumente Sie zu Ihrem Termin mitbringen sollten.

Bitte bei jedem Besuch mitbringen

  • Versichertenkarte
  • Medikamentenplan
  • Überweisung
  • Vorbefunde

Bitte bringen Sie zu Ihrem Besuch in der Praxis die folgende Unterlagen mit: 

  • Versichertenkarte
  • Überweisung (gesetzlich Versicherte)
  • Medikamentenplan
  • wichtige Vorbefunde
  • ggfs. Schrittmacherausweis

 Vor der Untersuchung

  • Erscheinen Sie nüchtern zur Untersuchung! Beachten Sie dabei aber, dass Sie Ihre Morgenmedikation mit einem Glas Wasser einnehmen! Nach der Untersuchung wird Ihnen ein Frühstück serviert.

Absetzen von Medikamenten

  • ASS 100, Plavix oder Iscover für diese Untersuchung nicht absetzen!
  • Marcumar-Patienten wird das genaue Verhalten im Vorgespräch in unserer Praxis erklärt.
  • Xarelto darf 24 Stunden vor der Untersuchung nicht eingenommen werden, nach der Untersuchung kann damit wieder begonnen werden.
  • Pradaxa darf 12 Stunden vor der Untersuchung nicht eingenommen werden, nach der Untersuchung kann dann damit wieder begonnen werden.
  • Diabetiker müssen Medikamente mit dem Wirkstoff Metformin (z.B. Diastabol, Glucophage, Mediabet) 2-3 Tage vor der Herzkatheteruntersuchung bis 2 Tage danach absetzen.
  • Insulin spritzende Patienten werden vor der Untersuchung individuell vom Arzt beraten.

Nach der Untersuchung

  • Nach einer Beobachtungszeit von ca. 4 Stunden können Sie wieder nach Hause.
  • Das Führen eines Fahrzeugs ist aus versicherungstechnischen Gründen bis 24 Stunden nach der Untersuchung nicht erlaubt.
  • Bitte erscheinen Sie am Folgetag nach der Untersuchung zur Kontrolle in unserer Praxis.
  • Sollte die Untersuchung ergeben, dass eine der Kranzgefäße behandelt werden muss, erfolgt diese Behandlung häufig in der gleichen Sitzung. In diesem Fall müssen Sie zur Beobachtung eine Nacht im Krankenhaus verbringen. Bringen Sie deshalb bitte für diesen Fall direkt Sachen für eine Übernachtung mit. Am Morgen danach werden Sie frühzeitig entlassen und kommen daraufhin gegen 8:00 Uhr in die Praxis zur Nachsorge.
  • In Notfällen nach der Herzkatheteruntersuchung ist ein Arzt unserer Praxis jederzeit telefonisch für Sie erreichbar. Die Rufnummer teilen wir Ihnen vor der Untersuchung mit.

Vor der Untersuchung

  • Bitte erscheinen Sie am Tag der Untersuchung zwischen 8:00 Uhr und 8:30 Uhr auf Station 11.
  • Bringen Sie den unterschriebenen Aufklärungsbogen mit.
  • Kommen Sie nüchtern, aber nehmen Sie Ihre Morgenmedikation mit einem Glas Wasser ein - beachten Sie dabei jedoch die unten stehenden Ausnahmen!

Absetzen von Medikamenten

    • ASS 100, Plavix oder Iscover für diese Untersuchung nicht absetzen!
    • Marcumar-Patienten wird das genaue Verhalten im Vorgespräch in unserer Praxis erklärt.
    • Xarelto darf 24 Stunden vor der Untersuchung nicht eingenommen werden, nach der Untersuchung kann damit wieder begonnen werden.
    • Pradaxa darf 12 Stunden vor der Untersuchung nicht eingenommen werden, nach der Untersuchung kann dann damit wieder begonnen werden.
    • Diabetiker müssen Medikamente mit dem Wirkstoff Metformin (z.B. Diastabol, Glucophage, Mediabet) 2-3 Tage vor der Herzkatheteruntersuchung bis 2 Tage danach absetzen.
    • Insulin spritzende Patienten werden vor der Untersuchung individuell vom Arzt beraten.

    Nach der Untersuchung

    • Bitte kommen Sie am Tag nach der Entlassung zur Kontrolle in unsere Praxis.

    wichtige Dokumente

    • unterschriebener Aufklärungsbogen